07.06. Alles Gute zum Geburtstag, Vater.

Um Deine Jugend betrogen,
wurdest in Gefangenschaft erwachsen.
Viel zu spät kamst Du frei.
Die Heimat: abgebrannt,
warst auch hier nur der Flüchtling.

Hast nie zurück geschaut,
stets geschuftet,
bei Null angefangen. Bist nach der Schicht
mit dem Rad
zum nächsten Job gehetzt,
hast uns ein Haus gebaut, die Baugrube mit Hand und Schaufel ausgehoben.

Nie geklagt, fünf Kinder groß gezogen,
Mutter hat jeden Pfennig dreimal umgedreht.
Kein Geld für Tinnef übrig.

Wie unendlich kostbar muss dir dieser eine,
schlichte Silberring,
den ich jetzt in meiner Hand halte,
gewesen sein.

Ich passe gut auf ihn auf.
Danke, Vater.

vater

Teile dies:

8 Gedanken zu „07.06. Alles Gute zum Geburtstag, Vater.

  1. wunderbar gschrieben…..
    …..dazu kommt noch daß die meisten Väter schwer traumatisiert zurück kamen.
    damals war es aber noch nicht üblich ,über ihre Erlebnisse im Krieg zu berichten.. Unsere Väter haben dann alles alleine mit sich ausgemacht…….

    • Du hast recht ein wunderbarer Text.
      Nur das es damals keine Worte gab um das auszusprechen stimmt nicht
      Zitat von dir: „damals war es aber noch nicht üblich ,über ihre Erlebnisse im Krieg zu berichten.“
      Es gab sie die wunderbaren Schrifsteller, die Worte fanden. Doch sie wurden nicht sehr geschätzt.
      Gerade heute habe ich Wolfgang Borcherts Erzählungen gelesen.
      Zusammengefasst in dem Titel
      „Die Hundeblume“ und nicht zu vergessen „Draußen vor der Tür“
      Vielleicht kennst du ihn ja doch und meintest die Sprachlosigkeit der Väter im Allgemeinen. Auch heute noch sind viele Menschen sprachlos. Darum ist es wichtig Dichter und Schriftsteller wahr zu nehmen – finde ich…

  2. Ein rührendes Tribut für das ich die aus den USA danke. Mein Vater war Marine Pfarrer in der Kriegsmarine und die Zeit war nicht einfach für ihn. Auch wir waren 5 Kinder …..

  3. Es ehrt dich sehr, dass du diesen Ring in Ehren hälst
    und das schwere Leben deiner Eltern bewußt noch heute siehst.

    Mein Mann schreibt auch über seine Mutter die vor ein paar Tagen verstorben ist,
    die guten Momente die sie zusammen erlebt haben.

    Alles Gute für dich!
    Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.