Reisevorbereitungen

Nun packe ich meine Sachen,
hier gibt es nichts mehr zu tun.
Alles habe ich erledigt,
vieles in meinem Leben getan.
Viele Taten,
Dummheiten waren auch dabei,
doch ich bin mir sicher,
spricht man in Zukunft über mich,
so wird es freundlich, mit warmen Gedanken sein.

Ich habe geliebt, gelebt, geholfen.
Freundschaften gefunden,
Liebe gefunden
und nie gehasst,
zumindest nie sehr lang.

Ich packe meine Sachen,
um sie hier zu lassen.
Für alle, die mich lieben, als letzten Gruß.
Wo ich hinreisen werde,
wo ich sein werde,
da brauche ich sie nicht.

Und jetzt steht ER an meiner Seite.
Willkommen, ich habe Dich erwartet.
Komm lass uns gehen,
zeige mir den Weg,
in das neue Land,
mich verlangt es,
alte Freunde wieder zu sehen.

weitblickpoesie.de

 

Reisevorbereitungen

Teile dies:

Alles hat seine Zeit

Überleg’ doch nicht,
was gewesen wäre,
wenn wir uns schon damals kennen gelernt hätten.

Vermutlich wären wir dann jetzt nicht hier.
Menschen reifen, Geister wachsen, Seelen werden schön.
Komm, lass uns einfach jetzt in die Felder fahren,
Marillion hören und für eine Nacht Zwanzig sein,

aber mit der Wucht der Erfahrung von der wir seinerzeit nur träumten.

(weitblickpoesie.de)

Teile dies: