Prachtweib

Prachtweib

erhebe nicht Deinen Kopf, schau mich nicht mit deinem Augenaufschlag an.
Doch Du tust es.
Erhaben.
Lächelnde Kernschmelze, verwirrst meine Synapsen;
Funkenflug in meinen Kopf.
Rot schimmernde Lippen, tief glänzende Augen, freudig ertrinke ich in ihnen.

Sekunden

langer

Herzstillstand.

Dein Hinterkopf in meiner Männerhand, so zart.
Schließ’ die Augen, Prachtweib.

Sei mein.

Urh. weitblick
http://weitblickpoesie.de

 

Teile dies: