Urlaub.

Was ist Urlaub für euch?
Für mich bedeutet es Urlaub vom Alltag.
Mal weg sein.
Nicht für jeden erreichbar sein.
Das Notebook bleibt zu Hause, das Smartphone in der Tasche, WhatsApp und FB aus.
Fernseher ebenfalls.
Ich tanke meine Seele auf, mit echten Büchern, die ich mit Genuss umblättere.
Mit Fotos, die ich mit Muße und Weitblick komponiere. Oft die Kamera auf einem Stativ, auf das richtige Licht wartend.
Ich habe Zeit, ich habe Urlaub.
Müssen meine Freunde stündlich per WhatsApp und FB informiert werden, was ich mache?

Nein, auch von ihnen mache ich Urlaub. Eine handgeschriebe Postkarte grüßt sie von mir.

Ich wünsche euch einen schönen Urlaub.
Erholt euch.
Und schaltet mal bewusst den Alltag aus.

Gruß,
Weitblick

Teile dies:

Ein Gedanke zu „Urlaub.

  1. MEIN Urlaub:

    Wenn…
    … die Kranichpaare ihren Balztanz aufführen,
    ihr Trompeten mich morgens weckt,
    sie abends majestätisch erhaben in die glutrote Sonne gleiten.

    … die Rohrdommel dumpf durch die Auenlandschaft tutet,
    …das Seeadlerpaar erhaben und stolz seine Kreise über den See zieht.

    … der Eisvogel wie ein türkisgrüner Smaragd in der Sonne glänzt,
    … das Gänsepaar beschützend seine Küken zum ersten Baden im See begleitet.

    … das Damwild neben meinem Pferd her galoppiert,
    … die Füchse schlaftrunken über die sonnenverwöhnten Waldwiesen trotten,
    … die vom Sturm gerüttelten und umgestürzten Bäume zum Springen einladen,
    … der See zum Pferdebaden lockt…

    DANN weiß ich, was den Begriff „Paradies“ ausmacht.

    © D. Kaiser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.