Ein Gedanke zu „All die Spuren

  1. Gezeichnet
    Das Leben zeichnet uns:
    manchmal mit weichen, zarten Pinselstrichen,
    manchmal malträtiert es uns mit harter Feder.

    Es hinterlässt stets Spuren im Gesicht,
    welche Bildbände sprechen:
    mal bunt, mal in schwarz-weiß.

    Aber wer genau hinsieht,
    wird die Sprache des Lebens verstehen lernen
    und in den Gesichtern lesen wie in einem Buch.

    © D. Kaiser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.