Seelenflug

Flieg, Seele flieg!
Zu lange warst Du schwach,
zu sehr.
Flieg, wo Du doch das Fliegen liebst.
Hast Dich festketten lassen,
schlugst verzweifelt mit den Flügeln,
vergebens, niedergedrückt am Boden.

Flieg mein Herz, flieg.
Jetzt bist Du frei.

Lass dich nie mehr einsperren.
Nie mehr.

Urh. weitblick
http://weitblickpoesie.de

seelenflug

Teile dies:

3 Gedanken zu „Seelenflug

  1. Wenn man einmal den Mut gefunden hat, sich zu überwinden, den eigenen Weg zu gehen, kostet man Freiheit. Wohl das wertvollste Gut im Leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.